Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

Die HP gibt es nun seit 2000, die Kinder sind Erwachsen und es gibt neue Interessante Dinge zu entdecken.

April

Am Nachmittag sind wir nochmal auf das Gelände vom Vitra Campus gefahren, da wir letztes Mal nicht alles gesehen haben. Unterwegst haben wir dann noch die kleinen Modell Stühle entdeckt.

Anschließend ging es noch den Rehbergerweg entlang.

Am nächsten Tag haben wir die 3 Länder Radtour gemacht. Zuerst ging es nach Basel, erst ein Stück am Rhein entlang, dann am Canal du Huningue. Gleich am Anfang gibt es auf dem Kanal eine Wildwasserstrecke, es war viel los und wir haben eine Weile zugeschaut. Dann ging es lange an dem schönen Kanal entlang, herlich. In Ottmarsheim kommt man dann ans Kraftwerk und an die Schleuse und von da geht es dann wieder nach Weil am Rhein.

Übernachtet haben wir in Weil am Rhein, die Stadt ist jetzt nichts besonderes, aber es liegt einfach schön am Rhein. Als Ausgangspunkt um nach Basel und Frankreich zu fahren perfekt. Von unserem Hotel Zimmer hatten wir sogar Blick auf den Rhein. Auf dem mittleren Bild ist schon Basel und über die Fußgängerbrücke rüber ist man in Frankreich.

Am nächsten Tag haben wir beim Schloß Beuggen geparkt und sind von dort mit den Rädern nach Bad Säckingen gefahren. Bad Säckingen ist bekannt für seine malerische Lage am Ufer des Rheins und die historische Holzbrücke, die älteste überdachte Holzbrücke Europas. Wohl jeder hat schon einmal vom Trompeter von Bad Säckingen gehört, es gibt einen schönen kleinen Stadtrundgang, bei dem man auch zum Trompeter Infos bekommt.

Übernachtet haben wir im Landhaus Ettenbühl, so schnuckelig, ein bißchen wie bei Rosamunde Pilcher. Alles im Englischen Landhausstil gehalten, einen wunderschönen Garten gibt es mit vielen Möglichkeiten sich auszuruhen. Leider waren wir ein bißchen zu früh, wenn die Rosen blühen ist es bestimmt noch schöner.

Bei einer kurzen Auszeit ging es ins Osterdorf Oberprechtal, wunderschön die Osterdeko im Park!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch ein Osternachtrag, gesehen habe ich die Idee bei House of Wood.

März

Das sind meine Oster Give aways dieses Jahr

Zur Zeit sind ja die diese Buchstaben auf den Holzklötzchen angesagt, ich habe mir die Holzklötzchen selber gesägt und die Schrift mit der Cricut ausgeschnitten. Werde ich bestimmt noch öfters machen in nächster Zeit.

 

 

 

 

Letztes Jahr habe ich ein paar dieser Holzeier günstig erstanden und ehrlich gesagt schon wieder total vergessen. Als sie mir jetzt in die Hand vielen habe ich mal eins beplottert, ist ganz schön geworden, finde ich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühling auch im Bullet Journal

Jetzt ist genau die richtige Zeit um in der Pfalz die Mandelblüte zu bestaunen, immer wieder schön!

Rückblick auf meine gelesenen Bücher im Februar.

Februar

Der Ausflugstipp für die nächste Zeit ist die Zavelsteiner Krokusblüte.

Die Zavelsteiner Krokusblüte ist ein jährliches Naturschauspiel, das in Zavelstein, stattfindet. Während der Blütezeit verwandeln sich die Wiesen in ein Meer aus violetten Krokusblüten, was Besucher aus der ganzen Region anlockt.

Am Sonntag sind wir dann noch nach Weil am Rhein zum Dreiländereck, haben über die Brücke einen Spaziergang nach Frankreich gemacht. Kurz haben wir überlegt noch nach Basel zu fahren, aber da waren wir ja schon öfters und das Wetter war am Morgen auch nicht so toll. Hier kommen wir bestimmt nochmal im Frühling oder Sommer hin.

Eigentlich wollten wir dann noch den Rehberger Weg vom Vitra Campus zur Fondation Beyeler laufen, aber es regnete immer wieder und so sind wir nur in den Showroom vom Vitra Campus gegangen. Der Campus umfasst eine Vielzahl von Gebäuden, die von renommierten Architekten wie Frank Gehry, Zaha Hadid und Tadao Ando entworfen wurden. Jedes Gebäude hat seinen eigenen einzigartigen Stil und Charakter, was den Campus zu einem faszinierenden Ort macht, um sich umzusehen und zu erkunden. Darüber hinaus gibt es auf dem Campus auch zahlreiche Showrooms, in denen die neuesten Möbel- und Designkollektionen präsentiert werden. Es ist ein Paradies für Designliebhaber, die nach neuen Trends und Inspiration suchen.
Ein Museum gibt es auch noch auf dem Gelände, aber diese Sachen bleiben für einen nächsten Besuch.

Letztes Wochenende waren wir bei der Guggen Explosion in Lörrach. Die Guggenmusik ist eine traditionelle Form der Karnevalsmusik, die mit ihren lauten und rhythmischen Klängen für gute Stimmung sorgt. Verschiedene Guggenmusikgruppen aus der Region ihr Können unter Beweis stellten. Am Samstag wurde auf verschiedenen Bühnen in der Stadt gespielt, am Abend ging ein Corso durch die Stadt und danach ging es in der Stadt weiter. Ich liebe diese Art von Musik und vor allem die Gruppen mit den tollen Masken.

Im Bullet Journal geht es diesen Monat um Karneval und Valentinstag.

Shop

Seiten die ich gerne besuche:

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Mein Heimkino:

Druckversion | Sitemap
© Heike Boden