Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

 

Dies war die gestempelte Schatztruhen Einladung zum 6. Geburtstag meines Sohnes.

Einladungskarten

Tischkarten

Tischdeko

Zum Essen gab es Muffins auf denen Piratenfahnen steckten. ein großes Piratenschiff durfte natürlich auch nicht fehlen. Einen normalen Rührteig haben wir mit Schokoglasur und Smarties verziert. Der Schornstein war eine Klopapierrolle in Alufolie eingewickelt und Watte als Rauch. Auf dem Kuchen stand dann noch ein Piratenschlumpf.

Weitere Tischdeko waren Palmen aus Klopapierrollen, die wir auch schon bei der Tierparty hatten, und Ketten aus Goldfolie die über den Tisch verteilt lagen.

Bei diesem Geburtstag haben wir viel gebastelt was den Jungs sehr viel Spass gemacht hat.

Angefangen haben wir mit einem gefalteten Piratenhut, jedes Kind bekam einen großen Bogen schwarzer Pappe und dann haben wir alle zusammen gefaltet. An beide Seiten wurde Hutgummi dran gemacht und dann konnten sie die Hüte schon aufziehen.

 

 

 

 

Als nächstes kam eine Augenklappe aus Moosgummi.

 

 

 

Aus Toilettenpapierrollen haben sie sich noch Fernrohre gebastelt und angemalt.

Aus ganz dicker Pappe (von Kisten) haben sie sich Schwerter ausgeschnitten.

 

Jeder bekam ein rechteckiges Stück schwarzen Filz das ich schon an Holzstäbe geklebt hatte. Auf weißem Filz konnten sie sich Knochen oder Totenköpfe aufmalen und ausschneiden und auf ihre Fahnen kleben.

Nun waren die Piraten erstmal ausgestattet! Dann haben wir zwei Decken auf den Boden gelegt die als Schiffe dienten. Die Piraten schwammen bei laufender Musik durchs Meer und immer wenn die Musik ausging, mußten sie schnell auf ihre Boote zurück denn es schwamm ein Haifisch durchs Wasser. Für den Hai mußte mal wieder unser Papa herhalten, aber der hatte auch Spaß.

 

 

Natürlich wollten die Piraten auch mal ihre Schwerter ausprobieren, da mußten natürlich noch ein paar Regeln aufgestellt werden, nicht ins Gesicht usw. Immer zwei aus einer Mannschaft konnten zwei Minuten lang gegeneinander antreten.

 

 

Beim Spiel Spanien/Spaghetti mußten die Piraten gut zuhören. Eine Schnur wird als Linie auf den Boden gelegt, auf dieser Schnur stehen alle Piraten. Auf einer Seite von der Schnur ist Spanien und auf der anderen Spaghetti. Ich habe die abwechselnd Spanien und Spaghetti gerufen und die Kinder mußten immer auf die richtige Seite springen.

 

 

Nach diesem Spiel klingelte es an unserer Tür und es stand eine Flasche davor. Die kleinen Piraten wußten gleich, was sie damit machen sollten. Darin war tatsächlich eine Schatzkarte und ganz viele Blutflecken. Ich hatte vorher viele kleine rote Ecken aus Papier (Blutflecken) ausgeschnitten. Also machten wir uns auf die Spur der Blutflecken. Nach einem guten Stück Weg auf dem wir immer mal wieder die Schatzkarte angeschaut haben, fanden wir eine zweite Flaschenpost in einem Bach und ein Stück weiter fanden wir noch Piraten Stärkung (Lutscher). Am Ende landeten wir auf einem Spielplatz wo es ganz viele kleine Sandhügel gab und unter jedem Hügel war ein Schatz versteckt.

 

 

Diese bemalte Piratentasse mit Namen des Piraten war der Schatz. Oder legt in eine Kiste diese Minischokis mit Verpackung oder Schokogoldtaler usw...

Einen tollen Link habe ich noch für euch wo ihr noch mehr Ideen für eine Piratenparty findet.

 

Volkis-Spielecke

 

Seiten die ich täglich besuche

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Gesehen auf DVD: