Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten auf Textilien zu arbeiten, so ganz hat mich bisher noch keine Überzeugt. In den letzten Jahren ist da auch sehr viel Neues auf den Markt gekommen, da bin ich auch nicht mehr so ganz auf dem Laufenden.
Ich zeige euch nur das was ich selber mal vor einigen Jahren ausprobiert habe.

Textil Color Stifte

Diese Stifte sind in der Handhabung eigentlich ganz einfach, allerdings muß man bei einigen Stiften sehr fest drücken. Man arbeitet mit ihnen wie mit Window Colour.

 

 

Unter eine Prospekthülle legt ihr eure Vorlage (hier hat mein Sohn ohne Vorlage etwas gemalt. Man kann mit dem schwarzen Stift die Konturen malen, aber es geht auch ganz ohne Konturen.

 

 

 

Die Konturen laßt ihr kurz trocknen, das geht recht schnell und dann könnt ihr das Motiv nach belieben anmalen. Die Blumen, Wolken usw. hat er ohne Konturen gemalt.

Laßt alles einige Stunden trocknen, ich mache das immer über Nacht. Zwischen das T-Shirt lege ich immer noch ein Stück Backpapier. Dann zieht ihr das Motiv vorsichtig von der Prospekthülle ab und legt es auf euer T-Shirt. Bei dem Haus war es etwas mühsam, da er diese vielen einzel Teile gemalt hat, aber es ging.

 

Nun legt ihr auf das Motiv auf ein Stück Backpapier und bügelt auf Baumwoll Einstellung einige Minuten darüber. Wichtig!!!!!! Auf keinen Fall direkt nach dem Bügeln das Backpapier abziehen, erst abkühlen lassen. Sind dann die Ränder vielleicht noch nicht ganz fest könnt ihr nochmal darüber bügeln.

 

 

Fertig ist das T-Shirt!!! Nun muß es noch den Wäschetest überstehen, ich werde euch auf jeden Fall darüber berichten.

Sie haben tatsächlich einige Wäschen ganz gut überstanden, aber irgendwann sind sie dann doch abgebröckelt.

Mit Stoffmalfarben

 

 

Die Rosen habe ich mit Stoffmalfarben auf das Deckchen gemalt. Nach dem Trocknen habe ich die Konturen mit Glitzerkleber nachgefahren und diese dann mit goldenem Glitzer bestreut.

Mit Plusterpen

Die Motive mit den Plusterpenstiften auf den Stoff malen und dann mindestens 6 Stunden trocknen lassen.
Die Stoffteile werden nach dem Trocknen von links auf einem weichen Untergrund gebügelt (am besten auf einem Handtuch), in 2-3 Minuten sind die Motive aufgeplustert.
Mitlerweile haben wir die T-Shirts natürlich auch schon einige Male gewaschen, auf links und nur 40 Grad, es hält alles super gut.

Serviettentechnik auf Stoff

Das hat mich nicht so sehr überzeugt, aber auch da gibt es glaube ich viele neue Möglichkeiten. Es gibt extra Serviettenkleber für Stoff oder die Möglichkeit mit bestimmten Folien die Motive direkt zu übertragen. Im Internet findet man da bestimmt noch viele Informationen. Die Teile mit dem Serviettenkleber finde ich sehr hart und unbeweglich, aber sie halten super gut beim Waschen.

Stempeln auf Stoff mit Stoffstempelkissen

Seiten die ich täglich besuche

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Gesehen auf DVD: