Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

 

 

 

 

Keilrahmen zur Geburt in der Flasche und den Socken steckt das Geld.

 

 

 

 

Puzzle Bilderrahmen bestempelt.

Ein Erinnerungsteller für das Baby mit dem Namen und Geburtsdatum. Oder ein komplettes Frühstücksgeschirr für später.

Was schenkt man Leuten die nicht das erste Kind bekommen und an Ausstattung schon alles haben?????? In der Firma wird für die glücklichen Eltern oft auch Geld gesammelt. Hier haben wir eine Windelkiste gekauft, diese mit grünem Papier eingepackt. Den Storch habe ich aus Wico gemalt und auf dem Paket befestigt. Das Geld haben wir gefaltet und als Fächer oder Blume ebenfalls auf dem Paket befestigt. Für die Geldstücke haben wir aus Faltpapier Blumen ausgeschnitten und die Geldstücke in die Mitte geklebt.

Hier habe ich einen Pappteller mit vielen nützlichen Babysachen besteckt z.B eine Flasche, Mütze, Söckchen, kleines Bilderbuch usw. Als Deko gehört dann natürlich unbedingt noch ein Storch dazu einige Federn und Luftballons.

 

 

 

 

Über diesen Gutschein freut sich sicherlich jedes Elternpaar.

 

 

 

 

Ein hübsches Mitbringsel ist sicher auch so ein Babymobile. In der Mitte hängt der Wicostorch, zur Verzierung könnt ihr Schnuller, Söckchen, Spielzeug, oder auch Geld an den Ast hängen.

Kleine Geschenkschachteln entweder für die frisch gebackenen Eltern oder als kleine Danke Geschenke für die Gäste.

Für einen Kollegen von meinem Mann haben wir so ein Starbook gebastelt. Genauer kann man es auf diesen Seiten sehen.

 

 

 

Die restlichen Seiten des Babytagebuchs findet ihr hier. Noch mehr Ideen mit denen man so ein Buch füllen kann findet ihr unten auf der Seite.

 

 

 

 

Noch ein anderes Babytagebuch findet ihr hier.

Weitere Ideen für so Erinnerungsbuch:

Hier könnten die Fürbitten oder Verse drin stehen die zur Feier vorgelsen wurden.

Die Gäste könnten alle Unterschreiben mit einem Wunsch für das Kind.

Jeder Gast macht einen Stempelabdruck von seinem Finger in das Buch.

Für jeden Gast gibt es ein leeres Blatt auf das er seinen Steckbrief schreibt, mit Wünschen für das Kind, evtl mit Foto. Die einzelnen Blätter werden zu einem Buch gebunden.

 

Natürlich geört ein Foto vom Täufling in das Buch, von der Taufkerze, von der Tischdeko usw.

 

Ebenso wie die Daten des Kindes wie Gewicht, Größe, Alter bei der Taufe evtl. ein Hand- oder Fußabdruck.

 

Ein Socken vom Baby ist auch später witzig für die Kinder anzusehen, das ihre Füße mal so klein waren.

 

Ein schönes Gedicht usw.

 

Die Paten sollten sich natürlich verewigen, ebnso wie die Eltern, Geschwister und Großeltern.

 

Sicher fallen euch noch mehr Sachen ein die man in so ein Taufbuch machen kann.

 

Auf die gleiche Art könnt ihr ein Gerburts - Erinnerungsbuch gestalten. Meißt haben die Jungen Eltern für sowas ja keine Zeit, wenn ihr so ein Buch schon rechtzeitig vorbereitet kann man es in die Krankenhaustasche packen. Natürlich gehören alle Daten vom Baby in das Buch (Gewicht, Größe, Uhrzeit usw.) vielleicht habt ihr ja auch noch ein Ultraschallbild, das erste Foto vom Baby. Papa und Mama mit Baby, Geschwister.

Meine ersten Geschenke.........

Jeder Besucher unterschreibt mit einem guten Wunsch für Mutter und Kind.

 

Leider werden die Mütter ja gleich nach der Geburt oft "vergessen" alles dreht sich nur noch um das Baby. Ist ja auch alles klar und verständlich aber über ein kleines Mitbringsel freut sich sicher jede Mama. Wie wäre es mit einer schönen CD mit Entspannungsmusik, oder ein Päckchen Tee, ein Körbchen mit Pflegeprodukten, ein Gutschein für einmal Babsitten damit man mal alleine zum Friseur kann, ein schönes Buch usw.

Seiten die ich täglich besuche

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Gesehen auf DVD: