Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

Ich wollte immer schon mal im  Landhaus Ettenbühl übernachten, so schnuckelig, ein bißchen wie bei Rosamunde Pilcher. Alles im Englischen Landhausstil gehalten, einen wunderschönen Garten gibt es mit vielen Möglichkeiten sich auszuruhen. Leider waren wir ein bißchen zu früh, wenn die Rosen blühen ist es bestimmt noch schöner. Ostern 2024 kann man aber auch gut als Tagesausflug von Karlsruhe aus machen.

Im April 2024 haben wir eine schöne Radtour von Weihnheim zum Kloster Lorsch, Heppenheim und wieder nach Weinheim gemacht.

Das Kloster Lorsch ist ein ehemaliges Benediktinerkloster. Es wurde im 8. Jahrhundert gegründet und zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Kloster beeindruckt mit seiner gut erhaltenen karolingischen Torhalle, den Königshallen und den Überresten der Klosterkirche.

Auf dem Geländer der evangelischen Kirche, gegenüber vom Kloster, gibt es einen öffentlichen Pfingstrosengarten.

Ein Stückchen weiter gibt es noch das Freilichtlabor Lauresham.

Heppenheim hat uns total begeistert, so viele nette kleine Städtchen in der Umgebung, wo man noch nie war. Es gibt einen wunderschönen Marktplatz und kleine Altstadtgässchen mit vielen Fachwerkhäusern. Eine tolle Idee ist der Laternenweg, wobei das natürlich im Dunklen warscheinlich noch schöner ist.

Über der Stadt liegt die Starkenburg, die werden wir sicher noch ein anderes Mal besuchen.

Im Cafe Muse Chocolat hatten wir Glück und bekamen einen Platz auf der Dachterasse. Hier haben wir uns mit den Kuchen-und Dessert Variationen gestärkt. Sehr zu empfehlen.

Ein weiterer Ausflug im April 2024 ging ins Bikini Art Museum nach Bad Rappenau. Das BikiniARTmuseum in Bad Rappenau ist ein einzigartiges Museum, das sich der Geschichte und Kultur der Bademode widmet. Es ist das weltweit erste Museum, das sich ausschließlich diesem Thema widmet und eine umfangreiche Sammlung historischer und zeitgenössischer Badebekleidung präsentiert.

Die Ausstellung zeigt die Entwicklung der Bademode vom 19. Jahrhundert bis heute. Von den ersten Badeanzügen und Badehosen bis hin zu den revolutionären Bikinis der 1940er Jahre.

Zu den Highlights gehören berühmte Bikinis, die von Stars wie Marilyn Monroe, Brigitte Bardot und Ursula Andress getragen wurden.

Es gibt Abschnitte, die den Einfluss berühmter Modedesigner auf die Bademode beleuchten, darunter Christian Dior, Chanel und Versace.

Shop

Seiten die ich gerne besuche:

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Mein Heimkino:

Druckversion | Sitemap
© Heike Boden