Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

Flusskreuzfahrt auf dem Main November 2022

Letztes Jahr sind wir zum ersten Mal mit dem Schiff gefahren und es hatte uns ja so gut gefallen, das wir es unbedingt dieses Jahr wiederholen wollten. Dieses Mal sind wir mit der Viva Tiara, 4 Tage auf dem Main gefahren. Es ging von Frankfurt, nach Wertheim, Würzburg, Miltenberg und wieder Frankfurt. Ich kann gleich vorweg sagen es war wieder eine wunderschöne Tour, es hat alles gestimmt, alles gepasst, schönes Zimmer, mega Service, nette Gespräche!

Einziger Punkt der einen vielleicht ein bißchen stören könnte war, dass das Sonnendeck die ganze Tour über gesperrt war, da auf dieser Strecke viele niedrige Brücken sind und es einfach viel zu gefährlich ist. Jetzt um die Jahreszeit ja auch gar nicht schlimm, aber im Sommer könnte ich mir vorstellen das es nicht so toll ist.

Gegen 16 Uhr fuhr das Schiff lost, es war noch so gerade hell um die Skyline zu sehen. Viel mehr lag an diesem Tag dann auch nicht mehr an, außer sich im Restaurant und in der Bar verwöhnen zu lassen. Ich hatte zar gelesen das es auf dieser Strecke viele Schleusen gibt, aber das es 18 Stück sind von Frankfurt nach Würzburg war mir gar nicht klar.

Am zweiten Tag haben wir schon früh in Werthheim angelegt. An diesem Tag haben wir den Ausflug mitgemacht der vom Schiff angeboten wurde. Er hat uns auch sehr gut gefallen.

So haben wir den Spitzen Turm gesehen, den schönen Marktplatz und die Häuser in den angrenzenden Gassen. Dort stehen die Häuser alle ein bißchen versetzt damit jeder ein Fenster auf den Marktplatz hat und wer keins hat, hat eins von diesem kleinen Fenstern um zu sehen was dort vor sich geht.

Den Engelsbrunnen haben wir noch gesehen, viel über das Hochwasser in der Stadt erfahren. Um zur Burg zu gehen war es leider viel zu schlechtes Wetter, aber ins Glasmuseum durften wir noch einen Blick werfen.

Nach einem fantastischen Mittagessen und einer kurzen Pause haben wir uns nochmal alleine auf den Weg gemacht. Das Schiff fuhr erst um 16 Uhr weiter und so haben wir noch das blaue Haus (ein blaues Fachwerkhaus ist wohl relativ selten), das Haus der Vier Gekrönten angesehen, das Maintor und in der Stiftskirchen waren wir noch. Die blaue Figur vor dem blauen Haus ist der Wertheimer Optimist und steht in klein auch in vielen Geschäften.

Noch ein kurzer Spaziergang an die Tauber und an die Spitze wo die Tauber in den Main fließt und dann war es auch schon wieder Zeit um aufs Schiff zu gehen.

Mit einem leckeren Abendessen und ein paar Cocktails war dann auch dieser Tag schon wieder vorbei.

Shop

Seiten die ich gerne besuche:

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Mein Heimkino: