Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

Laminierte Windlichter

 

Die Servietten mit den wunderschöne Sprüchen mußte ich ja auch unbedingt haben, zumindest mit ein paar habe ich schon mal Windlichter gemacht. Dafür wird wie bei der Serviettentechnik nur die oberste Lage mit dem Motiv gebraucht, zwischen eine Laminierfolie legen und durch das Gerät schieben. Eigentlich ist sie dann schon fertig. Die runden habe ich an der Seite mit Brads befestigt die Eckige gelocht und mit Bändern.

Wico Windlichter

Sie  sind schön zu jeder Jahreszeit, für laue Sommernächte auf der Terasse, für die ersten gemütlichen Herbsttage und wenn es draußen stürmt und schneit.

Hier habe ich auf eine Prospekthülle Wico Farbstreifen aufgetragen. Nach dem Trocknen habe ich diese in Formen geschnitten und auf dem Glas befestigt. Zum Schluß habe ich die Zwischenräume mit weißem Wico ausgemalt. Es sieht ein bißchen wie Mosaik aus.

 

 

 

Bei diesem Licht habe ich zuerst die Konturen, ganz kleine Ecken in Blei gemalt und nach dem Trocknen in allen Farben ausgemalt.

Windlichter mit Serviettentechnik

Die beiden hohen Gläser habe ich mit Serviettenkleber eingpinselt und Strohseide komplett darum geklebt. Auf die Strohseide werden die Serviettenmotive geklebt

 

 

 

Für das Halloweenlicht habe ich die Serviette auf Windradfolie geklebt. Nach dem Trocknen ausgeschnitten und zusammen geklebt.

Hier hat meine Schwester aus einem Tontopf mit der Zange den vorderen Teil ausgebrochen. Dann wurde der Topf grundiert und mit dem Serviettenmotiv beklebt, ein Teelicht rein und fertig ist die Gartendeko.

 

 

 

Diese fertige Styroporkugel wird mir der Serviette beklebt. Mit kleinen Stecknadeln werden die Pailetten aufgesteckt ein Teelicht rein und fertig ist ein neues Windlicht.

Mit dünnem Draht und Perlen umhäkeltes Windlicht bzw. Teelicht.

 

 

 

Diese Windlichter können sogar schon ganz kleine Kinder machen. Laßt sie aus Transparentpapier Schnipsel ausreißen und dann mit Kleister auf ein leeres Glas kleben.

 

 

 

In der Küche finden sich auch diverse Gegenstände aus denen ihr witzige Teelichter machen könnt. Z.B so eine Reibe, stellt einfach eine Kerze rein und schon ist ein Windlicht fertig. Aber vorsicht die Reibe wird sehr heiß.

Brottüten mit Servietten oder bestempel.

Diese Teelichthalter kann man in allen Formen und aus fast jedem Material bastel, Papier, Moosgummi, Wico.

Seiten die ich täglich besuche

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Gesehen auf DVD: