Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

Zum Sommer gehören für mich Salate in jeder Art und natürlich Tomaten und Zucchini.

Tomaten

Schnelle Tomatensuppe:

2 Dosen geschälte Tomaten mit einem Eßl. Olivenöl pürieren, aufkochen, salzen, pfeffern, Kräuter nach Geschmack, etwas Zitronensaft abschmecken.

Eine rote Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Auf einen Schaschlikspieß je zwei Kugeln mini Mozarella und zwei Oliven abwechselnd stecken.

Anrichten-Tomatensuppe in Schalen anrichten, Paprikawürfel reingeben und mit dem Spieß dekorieren.

Tomatenpizza:

Da es schnell gehen mußte habe ich einen fertigen Pizzaboden gekauft.

Tomaten in Stücke schneiden und in 2 Eßl Essig, 1 Eßl Honig und etwas Thymian vermischen und ein bißchen ziehen lassen.

200g Frischkäse mit 75g saurer Sahne, 2 Eier, 5 Eßl geriebenem Parmesan und gemischten Kräutern vermischen, kräftig salzen und pfeffern.

 

Den Teig ausrollen und 10min. bei 180 Grad vorbacken, dann die Frischkäsecreme darauf geben und mit den Tomaten belegen, nochmal 20min. backen. Danach mit frischem Basilikum belegen.



Gefüllte Tomaten:

Bei den Tomaten eine dünne Kappe oben abschneiden und aushölen.

1.Wurstsalatfüllung

Einige Scheiben Fleischwurst und Käse in kleine Würfel schneiden, ebenso 2-3 Gewürzgurken. Mit ein bißchen Öl, Gurkensud, Salz und Pfeffer würzen.

2.Thunfischfüllung

Eine Dose Thunfisch mit etwas Kräuterfrischkäse mischen und würzen.

3. Brot-Olivenfüllung

2 Scheiben Toastbrot toasten, und in kleine Würfel schneiden, ebenso einige grüne Oliven. Mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilkum würzen.

4.Eierfüllung

2 hart gekochte Eier und 2-3 Stangen gegarter Spargel kleinscheiden, ein paar Erbsen, etwas Mayonaise, Salz, Pfeffer, Petersilie dazu geben.



Tomaten Zucchini Pizza

 

Pizzateig herstellen (da hat ja jeder sein spezial Rezept), oder fertig gekauften nehmen.

 

Ich habe 5 Zucchini gewaschen und in Scheiben geschnitten (kommt halt darauf an ob man viel oder wenig Belag möchte. Die Zucchini in Olivenöl und mit Speckwürfeln kurz andünsten.

 

300g Frischkäse mit Kräutern, 1 Ei, Salz und Pfeffer, 200g Gorgonzola gut pürieren, auf die Pizza geben. Mit den Zucchini-Schinkenwürfel belegen und noch Tomaten nach Bedarf waschen und ich Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen. Bei 200 Grad ca. 20min. öfter mal nachsehen ob die Tomaten nicht zu schwarz werden.

Bei uns hat das Gemüse für ein ganzes Blech und eine runde Pizza gereicht.



Zucchini

Gnocchipfanne mit Feta Crakerdip aus der "Lecker" Sommerküche.

Gnocchi in der Pfanne anbraten, Zucchinischeiben mitbraten, gegen Ende kleine Tomaten mit braten.

 

Für den Dip 200g Feta, 2 Cracker (hab glaube ich 4 genommen), 150ml Milch, alles pürieren und mit Pfeffer abschmecken.

Salate

 

Nun haben wir mal einen schwäbischen Kartoffelsalat ausprobiert, muß ja nicht immer der wie von"Muttern" mit Mayo sein. Hat uns super gut geschmeckt, ich habe dem Rezept nur noch einige ausgelassene Schinkenwürfel zugefügt.

Auch sehr lecker und erfrischend waren der:

 

Käsesalat mit Putenbrust



 

Diese Salattorte wollte ich schon länger mal ausprobieren, da ich mir nicht vorstellen konnte ob das klappt, aber es geht tatsächlich. Nur der Mais fällt hier und da ein bißchen raus. Das ganze ist ein bißchen so wie ein Schichtsalat, Soße könnt ihr ja nach belieben dazu machen.

Einlegen und Einmachen

Pflaumen Relish

750g Pflaumen, 2 Äpfel, 1 Birne, 3 Eßl Zitronensaft, 250g Zwiebeln, 125ml Weißwein, 125ml Weißweinessig, 2 Eßl Wasser, 6 Nelken, 8 Pfefferkörner, ein bißchen Chillipulver und Ingwerpulver, Salz.

Alles kleinschneiden und ca. 40min. dünsten, dann 1 Msp. Einmach-Hilfe einrühren, gleich in saubere Gläser füllen.

Pflaumenkompott

 

Hier habe ich zwei verschiedene Varianten probiert:

 

500g Pflaumen, waschen, entsteinen, klein schneiden, 75g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 5 Eßl Wasser, Prise Zimt - alles auf ganz kleiner Stufe ganz leicht köcheln lassen, bis es die gewünschte Konsistenz hat.

 

Bei der zweiten Variante habe ich die 5 Eßl. Wasser durch 5 Eßl. Rotwein ersetzt uns hat aber das mit dem Wasser besser geschmeckt.



 

 

Amaretto Pflaumen

1kg Pflaumen waschen, putzen, kleinschneiden - mit 500g Zucker und 1 Tasse Amaretto eine Weile aufkochen lassen, heiß in Gläser füllen. Lecker zu Pfannkuchen, Dampfnudeln usw.



Relish Provencale

 

-Je 1 rote und gelbe Paprika, 300g Tomaten, 200g Auberginen, 200g Zucchini waschen und in Würfel schneiden.

-Mit 1 Eßl Tomatenmark in einen Topf geben.

-250ml Weißwein, 2 Eßl Essig, ein bißchen Thymian, Salz und Pfeffer zu dem Gemüse geben und 15 Minuten kochen lassen.

-125g Extra Gelierzucker zugeben, 3 Min. kochen, nochmal mit Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und 1Msp Einmach-Hilfe unterrühren, heiß in Gläser füllen.



Gemüse Relish

 

-2 Gemüsezwiebeln, je 1 rote und grüne Paprika, Knoblauch nach Geschmack, 2 Zucchini, 2 Fleischtomaten waschen und klein schneiden.

-Das Gemüse in 6 Eßl Olivenöl kurz andünsten.

-125ml Essig, 250g brauner Zucker, 2 Teel. Salz, 1 Eßl. Paprika edelsüß, 1 Teel. Currypulver, Pfeffer zu dem Gemüse geben und 45 Min. bei offenem Topf kochen lassen, ab und zu umrühren.

-Kurz pürieren, je nach dem wie man die Konsistenz möchte, 70g Tomatenmark dazu geben und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, gleich heiß in Gläser füllen.

 

Das hat so lecker gerochen, ist bestimmt eine super Grundlage für eine Bolognese Soße, oder zu Reis!



Eingelegtes Ratatouille

 

-1 Aubergine, 2 Zucchini, je eine rote, gelbe, grüne Paprika, in etwas größere Stücke oder Scheiben schneiden und in Olivenöl kurz andünsten.

-Knoblauch nach Geschmack, Thymian, Rosmarinnadeln, Salz und Pfeffer dazu geben.

-250ml Weißwein, 125ml Essig, zum kochen bringen, 250ml Olivenöl unterrühren, über das Gemüse geben.

-200g Cocktailtomaten, waschen evtl, vierteln (mir waren sie ganz zu groß), zu dem restlichen Gemüse geben, nochmal kurz aufkochen, vom Herd nehmen und 2 Msp. Einmach-Hilfe einrühren, gleich in Gläser füllen.



Eingelegte Gurken

 

-3kg Salatgurken in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen, 30 min. stehen lassen, gut abtropfen.

-1 Bund Dill klein schneiden und zu den Gurken geben und in Gläser füllen.

-750ml Wasser, 1/2l Essig, 200g Zucker, 1 Eßl Salz, 1 Paket Gurkengewürz, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und 1 Msp. Einmach-Hilfe einrühren, gleich heiß über die Gurken geben.



Leckere Zigeunersoße habe ich bei Karin auf dem Blog entdeckt.

 

Zutaten:
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
2 Tl Ajvar
300 ml Ketchup
75 ml Gemüsbrühe
2 EL Senf

Paprika, Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden,
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse darin ca. 3-4 Min. unter rühren anbraten,
Ketchup und Gemüsebrühe dazu geben und 10 Min. bei kleiner Hitze einköcheln lassen,
Ajvar und Senf dazu geben gut verrühren und noch heiß in zwei Gläser oder Flaschen abfüllen. Bei uns wird man die nicht abfüllen müssen, die ist sicher immer gleich weg.

 

 

Ein wunderbares Aprikosen Chutney habe ich dieses Wochenende ausprobiert, schmeckt super lecker zu kurz Gebratenem oder zu einem Käseteller.

 

Ich liebe Blaubeeren und Käsekuchen, als ich dann zufällig das Rezept auf "Ich machs mir einfach " entdeckt habe, mußte ich es einfach ausprobieren. Ich hab nur die Kekse durch Amerettini ersetzt, da ich die noch da hatte, super lecker!

Seiten die ich täglich besuche

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Gesehen auf DVD: