Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen
Heike`s Stempel und Bastelstube.....Reisen und das Leben genießen

Hüte

Diesen Hut haben unsere Kinder gebastelt als sie noch ganz klein waren. Einen Pappteller haben wir bis zur Mitte eingeschnitten, zu einem Hut geformt und festgetackert. Die Kinder durften dann Federn, Papierschnipsel, Moosgummireste aufkleben und hatten viel Spaß dabei. Am Ende noch eine Hutschnur daran und schon ist er fertig. Natürlich können die Kinder ihn auch mit Fingerfarben anmalen. Bei Größeren kann man dann auch schon Hüte zu bestimmten Themen basteln. Alle werden gleich hergestellt entweder mit den Papptellern oder wenn ihr eine bestimmte Farbe wollt nehmt am besten direkt ein Stück farbiges Tonpapier.

Eine andere Möglichkeit ist es an den unteren Hutrand Wolle, Bast oder Luftschlangen als Haar festkleben oder tackern.

Hier haben wir aus einem Pappteller den Mittelteil ausgeschnitten und die Kinder haben ihn mit Luftschlangen umwickelt. So entsteht auch ein schneller Kopfschmuck.

Aus solchen Pappstreifen könnt ihr auch viele verschiedene Kopfbedeckungen herstellen. Hier haben die Kinder Perlen, Knöpfe, Federn usw darauf geklebt als Indianerschmuck.

Oder ihr könnte auch alle möglichen Tierohren herstellen,
oder Hüte wie diesen Kochhut, Zylinder usw.

Aus einem Stück Papp, einem Kleisterballon, Pappresten, Zitronennetze und Farbe haben wir diesen Hut für meinen Sohn zum Fasching gemacht. Von unten sieht er so aus.

Masken

Diese Masken könnt ihr aus ganzen oder halben Papptellern herstellen. Am besten lassen sich Tiermasken machen, überlegt euch einfach einige wichtige Merkmale der Tiere z.B Ohren, Nase usw. Oder laßt die Kinder Fantasiemasken herstellen, mit Fingerfarben anmalen mit Federn und Glitzerkleber verzieren.

 

Der Schweinemaske könnt ihr noch ein Eierkartonhütchen als Nase aufkleben.

 

Bei der Löwenmaske haben wir die Mähne aus Wolle aufgeklebt

 

Diese ist aus Papier ausgeschnitten. Die Kinder können sie dann nach belieben mit buten Papierstücken, Glitzerfarben, Federn usw. verzieren. Wenn man rechts und links noch einen Hutgummi befestigt können die Kinder ihre Masken auch tragen.

 

Aus dieser Maske könnt Ihr eine bunte Girlande machen, oder einzeln an an das Fenster kleben oder wie hier als Stecker für die Berliner.

 

 

Ähnlich wie dieser hier könnt ihr natürlich auch eure Masken gestalten (dies ist eine gekaufte).

Wenn ihr Kartons oder Papiertüten bemalt könnt ihr aus diesen auch Masken herstellen. Das eine ist ein Roboter da könnt ihr viel mit Alufolie arbeiten. Klopapierrollen als Antennen oben befestigen. Bei dem Elefant klebt ihr die Ohren extra aus Pappe an den Rüssel bastelt ihr entweder aus einer Hexentreppe oder aus einer Küchenpapierrolle

Masken aus Papier, bzw. Wellpappe.

Masken aus Gipsbinden und Pappmache.

Verkleidungen

Hier eine kleine Auswahl unserer Faschingskostüme, unsere Kinder verkleiden sich auch im Laufe des Jahres gerne mal. Wir haben eine Kiste in der alle Kostüme sind und dort dürfen sie sich bedienen. Viele der Kostüme sind selbstgemacht, einige wenige allerdings auch gekauft.

 

 

 

 

1994 Max als Maus

1998 Kapitain und Katze, da gehörten noch Ohren dazu.

1999 Pirat und Ritter

 

 

 

 

2000 im Kindergarten Thema Märchen "Froschkönig", eine Krone gehört noch dazu.

 

 

 

 

2000 im Kindergarten Thema "Obst und Gemüse" Max als Tomate.

2000 Milka Kuh und Löwe, auf diese Kostüme war ich besonders stolz, da ich nicht so gut nähen kann, habe ich sie doch ganz gut hinbekommen.

2001 Harry Potter und Indianer

2002 Ritter

Fasching 2003 Max als Fußball und Freddy als Vampir

Seiten die ich täglich besuche

 

Auf meinem Nachttisch:

 

 

Gesehen auf DVD: